Als die Zeit stillstand: Tagebuch 1940-1944 Geb. Ausg. Mngelexemplar

Artikelnummer: 9783103972498

Kategorie: Biographien / Lebensgeschichten


24,95 €

inkl.7% USt. , versandfreie Lieferung

UVP des Herstellers: 36,00 €
(Sie sparen 30.69%, also 11,05 €)
1 auf Lager

Lieferzeit: 2 - 6 Tage

Expressversand: 1-2 Tage



Ein bewundernswertes historisches Dokument. Ich kenne keines, das Wertvoller Wre. Lucien Febvre Im Sommer 1940 besetzen die Deutschen Paris. Der Schriftsteller und Journalist Leon Werth flieht und versteckt sich in einem Dorf im Jura. Flchtlinge und Dorfbewohner leben hier zusammen, begierig auf Nachrichten, abgekapselt und doch ganz nah am Geschehen. Frankreich ist im Innersten gespalten, die Republik bedroht, Nationalisten begren den deutschen Sieg. Leon Werth schildert diesen Kosmos in seinem einzigartigen Tagebuch. Eine Welt zwischen Angst und Hoffnung, in der die Menschen ihren Weg suchen, sich aufgeben, kollaborieren oder an einer Zivilisation festhalten, die zutiefst bedroht ist. Werths zeitlose Einsichten in menschliches Denken und Handeln in einer verstrenden Zeit sind ein literarisches Meisterwerk und ein visionres Vermchtnis. Mit dem Autor leidet man unter fehlenden und falschen Informationen, fiebert mit, wie das Kriegsgeschehen sich entwickeln wird, und vergisst dabei oft ganz, dass man das glckliche - und in manchem auch das unglckliche -Ende bereits kennt. Peter Stamm

Versandgewicht: 1,00 Kg

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufgen.