Armin Reumann: Ein deutscher Impressionist Mängelexemplar

Artikelnummer: 9783866786981

Kategorie: Kunst / Geisteswissenschaft


10,50 €

inkl. 7% USt. , versandfreie Lieferung

UVP des Herstellers: 17,00 €
(Sie sparen 38.24%, also 6,50 €)
1 auf Lager

Lieferzeit: 2 - 5 Tage

Expressversand: 1-2 Tage



Das Werk des spätimpressionistischen Künstlers Armin Reumann (1889?1952, Sonneberg/Thüringen) ist bislang nur Wenigen bekannt. Gefördert vom Landesvater Herzog Georg II. von Sachsen-Meiningen studierte Reumann ab 1907 an der Königlichen Akademie der Bildenden Künste in München bei Hugo von Habermann. Die Münchner Galerie Thannhauser nennt im Katalog des Jahres 1912 neben Namen wie Beckmann, Kubin, Klee, Marc, Macke, Kandinsky und Picasso auch Armin Reumann. Nach dem Ersten Weltkrieg kehrt der Maler in seine Geburtsstadt Sonneberg zurück. In den folgenden Jahren entwickelt er ein zeichnerisches und malerisches Werk, das sich an den Methoden und Prinzipien der Pleinairmalerei und des deutschen Impressionismüs/orientiert. Nach seinem Tod gerät sein CEuvre in Vergessenheit, es wird jedoch von der Familie bewahrt und gepflegt, sodass es heute einer Neubewertung unterzogen weyden kann.

Versandgewicht: 0,50 Kg

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.