Entzweiung und Kompensation: Joachim Ritters... Mängelexemplar

Artikelnummer: 9783495486146

Kategorie: Philosophie


22,50 €

inkl. 7% USt. , versandfreie Lieferung

UVP des Herstellers: 49,00 €
(Sie sparen 54.08%, also 26,50 €)
1 auf Lager

Lieferzeit: 2 - 5 Tage

Expressversand: 1-2 Tage



KARL ALBER PREIS 2014 DES PHILOSOPHISCHEN JAHRBUCHS »Bei diesem Buch handelt es sieh um die erste umfassende Untersuchung zur Biographie und zum philosophischen sowie wissenschaftspolitischen Werk des Münsteraner Philosophen Joachim Ritter, ln systematischer Analyse erschließt sie mit einem alle bisherigen Studien zu Ritter weit übertreffenden Materialreichtum in klarer, in jedem Schritt nachvollziehbarer Argumentation die Gesamtheit seiner Schriften unter Einschluss des Nachlasses. Die Studie zeichnet sieh durch eine enorme philologische und hermeneutische Gründlichkeit aus. Es gelingt ihr, durch alle historischen und zeitgenössischen Bezüge hindurch immer wieder das philosophische Grundanliegen Ritters, die Interpretation der gegenwärtigen Situation in Richtung einer Theorie der Moderne und der Bürgerlichkeit, zu entfalten. Indem Mark Schweda schließlich die Aktualität der Ritter?schen Philosophie am Beispiel der Wirkung seiner Schüler Hermann Lübbe, Odo Marquard und Robert Spaemann verdeutlicht und auch Kritiken an Ritter (vor allem Jürgen Habermas? Neokonservatismus-Vorwurfj einbezieht, werden Verbindungen zu aktuellen Debatten der praktischen, besonders der politischen Philosophie in Deutschland hergestellt. >Entzweiung und Kompensation« ist ein herausragender Beitrag zur Geschichte der deutschen Philosophie im 20. Jahrhundert.« Aus der Begründung der Jury

Versandgewicht: 0,50 Kg

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.