Gesetz und Begehren Taschenbuch Mängelexemplar

Artikelnummer: 9783495489321

Kategorie: Philosophie


12,50 €

inkl. 7% USt. , versandfreie Lieferung

UVP des Herstellers: 24,00 €
(Sie sparen 47.92%, also 11,50 €)
1 auf Lager

Lieferzeit: 2 - 5 Tage

Expressversand: 1-2 Tage



»Die menschliche Geschichte ist die Geschichte begehrter Begierden.« Alexandre Kojeve »Der Andere betrifft mein Begehren, gemäß dem, was ihm fehlt und was er nicht weiß.« Jacques Lacan »Überall auf der Erde leben die Menschen heute im Bann eines Gesetzes und einer Tradition, die sich einzig als »Nullpunkt« ihres Gehalts erhalten und die die Menschen in eine reine Beziehung der Verlassenheit einschließen. Alle Gesellschaften und alle Kulturen (gleichviel ob demokratisch oder totalitär, konservativ oder progressiv) sind heute in eine Krise der Legitimität geraten, in der das Gesetz (damit ist hier der ganze Text der Tradition unter seinem regulativen Aspekt gemeint, sei das nun die jüdische Thora oder die islamische Scharia, das christliche Dogma oder der profane nömos) als reines »Nichts der Offenbarung« gilt.« Giorgio Agamben

Versandgewicht: 0,10 Kg

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.