Heilkunst und schöne Künste: Wechselwirkungen Mängelexemplar

Artikelnummer: 9783835308398

Kategorie: Kunst / Geisteswissenschaft


14,95 €

inkl. 7% USt. , versandfreie Lieferung

UVP des Herstellers: 29,00 €
(Sie sparen 48.45%, also 14,05 €)
1 auf Lager

Lieferzeit: 2 - 5 Tage

Expressversand: 1-2 Tage



Fand die Erforschung der Austauschprozesse zwischen Literatur und Medizin seit jeher das germanistische Interesse, wenn es sich um Doppelbegabungen wie den Frühaufklärer Albrecht von Haller oder den Spätaufklärer Friedrich Schiller handelte, so ist die systematische Positionierung der Literatur in medizinischen, anthropologischen oder naturwissenschaftlichen Kontexten eher das Resultat jüngerer Ansätze: der literarischen Anthropologie oder der Wissenspoetik. In diesem Band wird das Forschungsfeld für das 18. Jahrhundert umfassender abgesteckt, indem die Wechselwirkungen von Medizin, Literatur und bildender Kunst - von Heilkunst und schönen Künste also - insgesamt betrachtet werden. Eine solche systematische Kontextualisierung von Artefakten eröffnet damit neue Einblicke in die anthropologisch grundierten Gemeinsamkeiten von medizinischer Ausbildung, künstlerischer Tätigkeit und aufklärerischer Geselligkeitskultur. Exemplarisch steht dafür etwa der auf dem Cover abgebildete »vernünftige Arzt
Versandgewicht: 0,50 Kg

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.