Schamverlust: Vom Wandel der Gefhlskultur Geb. Ausg. Mngelexemplar

Artikelnummer: 9783498025243

Kategorie: Romane


17,95 €

inkl.7% USt. , versandfreie Lieferung

UVP des Herstellers: 22,95 €
(Sie sparen 21.79%, also 5,00 €)
2 auf Lager

Lieferzeit: 2 - 5 Tage

Expressversand: 1-2 Tage



SCHAM IST KEINE ANERZOGENE HNART, DIE MAN SICH ABGEWHNEN SOLLTE, SONDERN DIE BEDINGUNG VON MORAL SCHLECHTERDINGS. Ein Erfolgsroman, in dem die Erzhlerin gensslich ihren Analverkehr schildert; eine Pop-Diva, die in einem Kleid aus Rindfleisch ins Rampenlicht tritt; eine knapp dem Tod entronnene Moderatorin, die vor laufender Kamera einen Heiratsantrag stammelt: Leben wir in einer Kultur der Schamlosigkeit? Der Vorwurf moralischer Verwahrlosung gehrt zum Repertoire jeglicher Kulturkritik. Aber hat sich nicht doch etwas verndert? Mit klarem Blick sprt Ulrich Greiner Scham- und Peinlichkeitsgefhlen nach, wie sie uns im Alltag und in literarischen Texten begegnen. Denn die Literatur ist ein einzigartiges Archiv der Schamgeschichte. So ffnet dieses elegant geschriebene Buch den Blick fr den Wandel der Zeit und die Gesellschaft, in der wir leben. GREINER IST EIN GLNZENDER NACHERZHLER. Der Tagesspiegel

Versandgewicht: 0,50 Kg

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufgen.