Wo sich Theologie und Gartenkunst durchdringen Taschenb. von Norbert Nordmann

Artikelnummer: 9783795423186

Kategorie: Geisteswissenschaft


11,50 €

inkl.7% USt. , versandfreie Lieferung

UVP des Herstellers: 12,90 €
(Sie sparen 10.85%, also 1,40 €)
2 auf Lager

Lieferzeit: 2 - 6 Tage

Expressversand: 1-2 Tage



Ein Garten, der nicht gehegt wird, verliert sein'pardiesisches Gesicht. Der hl. Arnold Janssen, Grnder des Steyler Ordens machte dies zu seinem Credo und erarbeitete zusammen mit dem Gartenfachmann Gerard Rademan um 1890 Parks in klassischer Manier, darin eingebettet religise Grotten und Statuen. Innerhalb von 20 Jahren entstanden weitere Landschaftsgrten von groer Vielfalt und Schnheit, darunter in Mdling bei Wien und St. Wendel im Saarland. Bcher ber Klostergrten haben Konjunktur, doch selten wird der theologische Hintergrund beleuchtet. Arnold Janssen glaubte, dass eine friedvolle ?Heilige Stadt Gottes? von glubigen Menschen auch hier auf Erden geschaffen werden sollte, in harter, doch unaufgeregter gemeinsamer AnstrengfiiSg. Von Beginn an wollte er, neben den zur Selbstversorgung notwendigen Nutzgrten, auch Anlagen schaffen, die der Meditation und Sammlung dienen solltemTn dem Niederlnder Gerard Rademan fand er einen groen Gartenfachmann und lie ihm freie Hand bei der Gestaltung. Der Band erzhlt von der Theologie Janssens und deren praktischer Umsetzung durch weitlufige Parks mit Oasen der Ruhe und darin Nutzgrten und Arbeitssttten. Zahlreiche unverffentlichte historische Aufnahmen der ersten Grten werden um neue Fotografien ergnzt.

Versandgewicht: 0,10 Kg

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufgen.